Mit pyrogener Kieselsäure (Aerosil 200) lässt sich die richtige Thixotropierung und Verdickung von Epoxidharzen einstellen. So lassen sich Spachtel und zähflüssiges Harz für Ecken und Kanten in der Werkstatt selber herstellen. Füllstoffe, wie phenolische Microballons oder Glashohlkugeln ermöglichen leichte Mischungen, die keine Exothermomieprobleme bereiten.

Art.Nr.BezeichnungFaserlänge
mm
VerpackungseinheitDatenblatt
Aerosil 200Pyrogene KieselsäureKorngröße: 12 nm10 kgpdf
BaumwollflockenBaumwollflocken, Farbe: weiß0,35 mm30 kgpdf
Phenolic MicrospheresMicrospheres auf Phenolharzbasis, Farbe: braun0,065 - 0,090 mm12 kgpdf
SCFCarbonkurzfasern2 - 105 kg, 10 kg, 20 kgpdf
SGFGlaskurzfasern3 - 125 kg, 10 kg, 20 kg
SGF-02Glasfasermehl0,225 kg

 Weitere Füllstoffe auf Anfrage lieferbar.