Immer wenn es auf maximale Performance im Composite-Bereich ankommt, werden Prepregs (Preimpregnated) eingesetzt. Konstant niedriger Faservolumenanteil und eine perfekte Tränkung der Faser ermöglichen die Fertigung leistungsfähiger Faserverbundbauteile. Für die kontrollierte, porenfreie Aushärtung des Bauteils werden Autoklaven eingesetzt. Gerne gehen wir auf Ihre individuellen Anforderungen ein und liefern kurzfristig die gewünschten Fasern und das benötigte Einsatzprofil.

Art.Nr.BezeichnungHärtung
Zeit/°C  |  max. TG
AnwendungsbereichBreite
mm
Rollenlänge
lfm
Datenblatt
LTC3-G1400Nieder-temperatur-
Prepreg
40h@45°C
8h@60°C
4h@70°C
210°CLeichtes PreprKohlefaser-Epoxid-Vorrichtungsprepregeg, das zusammen mit dem schweren LTC-G1600 zur Herstellung von Formen eingesetzt wird, wobei es bei niedrigen Temperaturen aushärtet und nach der Nachhärtung für hohe Temperaturen geeignet ist.125020pdf
LTC3-G1600Nieder-temperatur-
Prepreg
40h@45°C
8h@60°C
4h@70°C
210°C

schweres Kohlefaser-Epoxid-Vorrichtungsprepreg, das zusammen mit dem leichten LTC-G1400 zur Herstellung von Formen eingesetzt wird, wobei es bei niedrigen Temperaturen aushärtet und nach der Nachhärtung für hohe Temperaturen geeignet ist.

125027pdf
LTC3-G1800Nieder-temperatur-
Prepreg
40h@45°C
8h@60°C
4h@70°C
210°C125016
HACOPREG MTP126SMittel-temperatur-Prepreg12h@80°C
1h@120°C
15min.@140°C
125-
130°C
Speziell für Sichtbauteile, hoch transparent, Einsatz i. d. Bereichen Automotive, Marine und Sportartikel100050pdf
CMC080S-25/-50Mitteltemperatur-Carbon-Moulding-Compound8h@80°C
1h@120°C
15min@140°C
105-130°CKurzfasermitteltemperatur-Prepreg mit hoher Bruchfestigkeit. Kohlefaserlänge 25 bzw. 50 mm. Verarbeitung ab 80°C im Autoklav- oder Pressverfahren. Einsatz z. B. in den Bereichen Automotive, Marine, Sportartikel.

pdf

Flyer

Die Prepregs werden nach Kundenwunsch in Kombination mit unseren Standard-Gewebetypen gefertigt. Gern erarbeiten wir für Sie aber auch eine individuelle Lösung!