Wir gehören zu den Wachstumschampions 2016

Der FOCUS und Statista haben Deutschlands Top-500-Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs zwischen 2011 und 2014 ermittelt. Wir liegen im guten Mittelfeld auf Platz 260 von 500 und freuen uns sehr über die Anerkennung. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Geschäftspartner für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir sind voll motiviert, auch in Zukunft gemeinsam mit Ihnen beste Leistung zu bringen.

http://www.focus-entscheider.de/focus…/wachstumschampions-2/

Messe Composites Europe 2015

Zum 10. Mal fand dieses Jahr in Stuttgart die Fachmesse Composites Europe statt. Für das HACOTECH-Team war die Teilnahme wieder ein fester Bestandteil in der Jahresplanung und erneut können wir sagen: die Messe in Stuttgart war ein voller Erfolg!

Wir konnten viele interessante Gespräche führen, bestehende Kontake pflegen und neue Kontakte knüpfen. Ein großes Dankeschön an alle Besucher, die wir auf unserem Stand begrüßen durften.

Wir würden uns freuen, Sie auch nächstes Jahr bei der Messe in Düsseldorf vom 29.11.2016 bis 01.12.2016 zu sehen. Natürlich sind wir wieder dabei!

Ab sofort ISO-zertifiziert, für stetige Qualität

Sie sollen sich auf uns verlassen können. Um diesem hohen Qualitätsanspruch in allen Belangen weiterhin gerecht zu bleiben, haben wir uns den Anforderungen an ein standardisiertes Qualitäts-Managementsystem gestellt. In einem umfangreichen Audit Ende Juli 2015 wurden alle Prozesse unseres Unternehmens unter die Lupe genommen. Mit Erfolg: wir können nun nachweisen, dass wir die hohen Qualitätsansprüche dauerhaft erfüllen und sind offiziell zertifiziert nach dem Standard ISO 9001:2008.

HACOTECH wächst - wir erweitern für Sie!

Mit stetig steigenden Umsätzen wächst auch der Bedarf an Lagerkapazität. Die 2013 errichtete Halle reicht langsam schon nicht mehr aus und um weiterhin besten und zuverlässigen Service bieten zu können, werden wir unser Lager erneut vergrößern. Die ersten Aushübe sind gemacht und der Bau hat begonnen: in den kommenden Monaten entsteht eine knapp 700 qm große und moderne Halle, die mit dem bestehenden Lager- und Bürogebäude verbunden ist.

So werden wir in das neue Jahr mit mehr Raum für Ihre Aufträge starten. Wir freuen uns darauf und halten Sie über den Baufortschritt auf dem Laufenden.

HACOTECH verstärkt sich im Bereich Marketing

Zur Unterstützung und Erweiterung unserer Vertriebsaktivitäten wird Frau Eva-Maria von Holten ab 01. August 2015 den Bereich Marketing in unserem Hause neu aufbauen. Frau von Holten verfügt als Werbekauffrau über langjährige Erfahrung in der Umsetzung und Gestaltung von Werbemitteln und dem gezielten Einsatz von Marketinginstrumenten. Die Koordination und Planung unserer Messeaktivitäten sowie die Neugestaltung von themenbezogenen Flyern gehören genauso in den Aufgabenbereich von Frau von Holten wie die Überarbeitung unserer Homepage oder die gezielte Planung von Vertriebsaktionen. Wir freuen uns auf viele neue Impulse und Ideen! Sie erreichen Frau von Holten wie folgt: e.vonholten(at)hacotech.com!

ADAC Formel 4 Team von RS Competition besucht HACOTECH

Im Rahmen unserer Sponsoringvereinbarung mit dem dänischen Formel 4 Team RS Competition haben uns die Mitarbeiter Rasmus Jakobsen und Michael Christensen am 6. Juli 2015 in Hamburg besucht. Mit im Gepäck waren eine Reihe reparaturbedürftiger Fahrzeugteile von den Einsätzen während der ersten vier Rennwochenenden in diesem Jahr, die anlässlich des Besuchs in Augenschein genommen und für deren Reparaturen das notwendige Know-How vermittelt wurde. Die ADAC Formel 4 gastierte in diesem Jahr bereits auf den Rennstrecken in Oschersleben, dem RedBull Ring in Salzburg, in Spa-Francochamps sowie zuletzt Anfang Juli  auf dem Lausitzring. Die beiden Fahrer vom Team RS Competition Jan Jonck und Glenn Rupp (beide 17) konnten dabei bereits mit guten Platzierungen im Mittelfeld punkten. Wir freuen uns auf eine weiterhin interessante Zusammenarbeit und wünschen dem Team für den Rest der Saison 2015 viel Erfolg!

SAERTEX Produktschulung

Zu einer umfangreichen Schulung für die Produkte SAERfoam® und SAERcore® durften wir am 23. Juni 2015 Myriam Masson und Nicolas Vernin aus dem Hause SAERTEX France SAS bei uns in Hamburg begrüßen. Als exklusiver Saertex Distributor intensivieren wir weiter in unsere Zusammenarbeit und freuen uns Ihnen nunmehr zwei zusätzliche Produkte aus dem Hause Saertex anbieten zu können.

SAERfoam ist ein strukturelles Kernmaterial mit 3D-Glasbrücken. SAERfoam ersetzt herkömmliches Kernmaterial wie PVC, PET oder Balsa auf innovativste Weise: Ultraleichter Schaum (PU/PE/PIR) wird mit 3D-Glasverstärkungen kombiniert. Heraus kommt mit SAERfoam ein hybrides Kernmaterial mit individualisierbaren mechanischen Eigenschaften und äußerst geringem Gewichten.

SAERcore ist ein vernähter (wahlweise auch verklebter) Sandwich-Komplex und besteht in seiner Grundversion aus ein oder zwei Lagen Chopped Strand Mat (CSM) sowie dem Kernmaterial PP (Harzfließzone). Zuerst fließt das Harz horizontal in das Core-Material. Anschließend imprägniert das Harz durch vertikale Injektion die äußeren Verstärkungen. Diese "Zwei-Schritt-Imprägnierung" spart erheblich Zeit ein, da die Fließhilfe die horizontale Injektion über die gesamte Bauteilbreite extrem beschleunigt.

Neuer Mitarbeiter für Technik- und Qualitätsmanagement

Die Qualität unserer Produkte sowie unseres Services stehen für uns an erster Stelle! Aus diesem Grund und vor allem im Hinblick auf die für Juli 2015 geplante ISO Zertifizierung freuen wir uns, dass Herr Christian Hoffmann unser Team seit dem 01. Juni 2015 als Qualitätsmanagementbeautragter unterstützt. Herr Hoffmann arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Faserverbundtechnologie und ist als Techniker mit den gängigen Verfahren und den eingesetzten Materialien bestens vertraut. Er ist dafür verantwortlich die internen Abläufe zu überwachen und stetig zu optimieren, so dass wir unseren Kunden einen über das gewohnte Maß hinaus, individuellen und reibungslosen Service bieten können. Zudem wird Herr Hoffmann unser Technikum betreuen und ist somit für die Durchführung von Materialproben und Versuchen sowie für die Herstellung von Probebauteilen zuständig. Wir wünschen Herrn Hoffmann einen guten Einstand freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

HACOTECH engagiert sich in der ADAC Formel 4

Wir freuen uns sehr, dass wir unser Engagement im Segment des Motorsports durch eine enge Zusammenarbeit mit dem dänischen Formel 4 Team von RS Competition ausbauen konnten. In dieser vom ADAC in diesem Jahr neu ins Leben gerufenen Formel-Serie gehen insgesamt 17 Teams mit 38 Fahrern an den Start. HACOTECH unterstützt RS Competition im Rahmen eines Sponsoring und bietet zudem allen Teams Reparaturarbeiten für die in erster Linie aus Carbon gefertigten Bauteile der Fahrzeuge an. Dieser Service kann bei Bedarf auch für die Vor-Ort-Betreuung an den jeweiligen Strecken gebucht werden. Bei Interesse sprechen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot!

HACOTECH fördert auch im Jahr 2015 drei junge Talente im Motorsport

André Matisic konnte im Jahr 2013 sensationell die Deutsche Kart Meisterschaft (DKM) in der Klasse KF für sich entscheiden und hat im vergangenen Jahr als bester deutscher Fahrer mit Erreichen des 4. Platzes in dieser Meisterschaft erneut sein Können in diesem traditionell stark besetzten Fahrerfeld unter Beweis gestellt. Vor ihm gelang dies bereits namenhaften Fahrern wie Sebastian Vettel oder Nico Hülkenberg. In diesem Jahr wechselt er in die sogenannte Schalterklasse (KZ) und wird mit dem Team von Solagt Motorsport wieder an der DKM sowie an den ADAC Kart Masters teilnehmen.

Timo Broda greift auch in diesem Jahr wieder beim ADAC Opel Adam Cup an. Bei den 7 Titelläufen, die in ganz Deutschland stattfinden werden, hofft er gemeinsam mit Beifahrerin Michelle Danielsen erneut sein Talent unter Beweis stellen zu können. Nach einem hervorragendem 5. Platz in der Juniorwertung 2013 und der Teilnahme an der Talentsichtung von Opel Motorsport, konnte er im vergangenen Jahr einen guten 8. Platz in der Gesamtwertung erringen. Hierbei verlief die Saisondurch durch einige technische Ausfälle bedingt leider nicht ganz so rund wie erwünscht.

Tim Tramnitz konnte sich im Kart in der Klasse ROTAX Mini Max im Jahr 2014 souverän den Titel Norddeutscher Kart Challenge Meister sichern. Die ROTAX Max Challenge 2014 hat er mit einem guten 7. Gesamtplatz abschließen können, wobei er sich gerade gegen Ende der Saison mit guten Platzierungen in Topform präsentiert hat. Das Eurofinale 2014 der ROTAX Mini Klasse hat er trotz Rippenbruch mit einem 12. Platz abschließen können. Im Jahr 2015 wird Tim bei insgesamt 13 Rennen in den Serien ROTAX Max Challenge, dem renommierten Rhein Main Kart Cup sowie erneut beim Eurofinale in Österreich starten.

Wir wünschen allen drei Talenten eine erfolgreiche Saison 2015 und hoffen, dass wir mit unserer Unterstützung einen Teil zum Erfolg beitragen können.

Weitere Aktivitäten in der ADAC Formel 4 sind bereits in Planung. Hierüber werden wir in Kürze berichten!

HACOTECH bildet aus

Seit dem 01. Februar 2015 absolviert Herr André Matisic bei uns eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Während der nächsten drei Jahre wird er dabei im Wesentlichen die Bereiche Auftragssachbearbeitung, Vertrieb, Technik, Buchhaltung und Lager kennenlernen und unser Team unterstützen. Wir freuen uns auf diese neue Herausforderung und wünschen Herrn Matisic viel Spaß und Erfolg!

Ab sofort ISO-zertifiziert, für stetige Qualität

Sie sollen sich auf uns verlassen können. Um diesem hohen Qualitätsanspruch in allen Belangen weiterhin gerecht zu

HACOTECH präsentiert Carbonbodenplatte auf der IKA 2000 in Offenbach

Anlässlich der IKA 2000 (Internationale Kart-Ausstellung), die am 17./18. Januar 2015 in Offenbach stattgefunden hat, haben wir eine selbstentwickelte Kohlefaser-Bodenplatte für Karts vorgestellt. Diese wiegt lediglich die Hälfte der ursprünglich aus Aluminium gefertigten Bodenplatte und kann zudem hinsichtlich ihrer Steifigkeit individuell angepasst werden. Durch unsere Aktivitäten im Bereich Kartsport werden wir die Entwicklung durch bereits geplante Tests mit verschiedenen Fahrern und Chassis vorantreiben und hoffen noch in diesem Jahr in die Serienproduktion einsteigen zu können.

Neuer Mitarbeiter für das Vertriebsgebiet Süddeutschland

Wir freuen uns sehr, dass unser Team seit dem 01.01.2015 durch Herrn Dipl.-Ing. Hans-Peter Wengert als Mitarbeiter für den Bereich Anwendungstechnik und Vertrieb in der Region Süddeutschland verstärkt wird. Herr Wengert verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Faserverbundwerkstoffe und steht unseren Kunden ab sofort als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zu unseren Produkten und deren Verarbeitung zur Verfügung. Sie erreichen Herrn Wengert am besten per Mail: hp.wengert(at)hacotech.com oder Mobil unter der Rufnummer: 0170/571 27 26.